Technologieentwicklung für die Gesundheitsversorgung von morgen

 

Unsere Vision ist es, das Gesundheitswesen weiterzuentwickeln, indem wir Fortschritte in Wissenschaft und Technologie zum Nutzen aller einsetzen

Technologie ist ein wesentlicher Bestandteil der modernen Medizin. Unsere Mission ist die Lösung methodischer und technischer Herausforderungen in der medizinischen Diagnose und Therapie – mit dem Ziel, die Lebensqualität jedes Einzelnen zu verbessern.

Daher

  • entwickeln wir fortschrittliche Technologien für zukünftige medizinische Diagnosen und Therapien, 
  • untersuchen wir zugrundeliegende physikalische Prinzipien und physiologische Mechanismen,
  • setzten wir neue Grenzen der multidisziplinären und translationalen Forschung,
  • bieten wir kontinuierliche Hochschulbildung und Fortbildung auf höchstem Niveau,
  • arbeiten wir mit nationalen und internationalen akademischen und industriellen Institutionen zusammen,
  • fungieren wir als Drehscheibe für Innovationen innerhalb und außerhalb der Medizinischen Universität Wien, und
  • nutzen wir vorhandene Ressourcen verantwortungsvoll.

News

 
   

Motor commands integrate with sensory feedback to enable purposeful movement. CNS injury or disease that impairs movement often interrupts or alters both motor and sensory circuits. To restore movement, motor and sensory circuits have been generally..

 
 

In diesem Kalender von ecoplus werden 12 tolle Nachwuchstalente (ausgewählt auf Grund ihrer Forschungsleistung, einer pro Institut/Universität)  vorgestellt, die an den vier niederösterreichischen Technopol-Standorten tätig sind.Das..

 
 

Angelika Unterhuber and Marco Andreana are now Guest Editors of: "Applications of Advanced Imaging Technology in Biomedical Engineering", a special issue of Applied Sciences (ISSN 2076-3417). This special issue belongs to the section..

 
 

Recent research of epidural and transcutaneous electrical spinal cord stimulation has demonstrated unprecedented improvements in motor function thought to be irreversibly lost due to chronic, severe spinal cord injury. Studies in parallel assess..

 
 

Eine neue Lasertechnologie soll in Zukunft Augenkrankheiten früher diagnostizieren. Sie untersucht die biochemische Zusammensetzung der Netzhaut. Da das Sehorgan direkt mit dem Gehirn verbunden ist, könnte die Methode möglicherweise sogar auch..

 
 

Maxim Zaitsev hat mit Anfang November 2019 die Professur für Magnetresonanzphysik an der MedUni Wien übernommen. Der MR-Physiker kommt vom Universitätsklinikum Freiburg an das Exzellenzzentrum für Hochfeld MR nach Wien. Link zum Newseintrag der..

 
 

Am Samstag den 5 Oktober findet von 18:00-1:00 die "Lange Nacht der Museen" in Wien statt. Ein Studententeam des "SPIE/OSA Student Chapter" vom Zentrum für Medizinische Physik und Biomedizinische Technik wird im Rahmen dieser ein..

 
 

The review article titled "Optical coherence tomography angiography and photoacoustic imaging in dermatology" by M. Liu & Prof. Drexler has been selected on the cover of the journal Photochemical & Photobiological..

 
 

Michael Desch wurde für seine interdisziplinäre Diplomarbeit "Modifikationen eines Electro-Spinning-Verfahrens zur Herstellung von Gefäßprothesen" (Betreuer: Prof. H. Schima, C. Grasl) mit dem Diploma Thesis Award des ViCEM..

 
 

Das Otto-Wagner-Spital Wien und die MedUniWien suchen für eine Studie spastische Probanden mit Querschnittsverletzung.

 
» Archiv
 
 

Featured